Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Heilsuniversalismus
(758 words)

[English Version]

I. Religionsphilosophisch Bei allen inhaltlich unterschiedlichen Vorstellungen von Heil und Erlösung in der Religionsphilosophie (z.B. Verwirklichung und Erfüllung der Wesenspotentialitäten; Wiedervereinigung des Getrennten; Identität; Essentifikation) kann H. als ein metaphysisches, ontotheol. oder transzendental begründetes soteriologisches Konzept zur Erfassung der Einheit alles Wirklichen in qualitativer (intensiver) wie quantitativer (extensiver) Hinsicht verstanden werden. Im Unterschied zu dual…

Cite this page
Rosenau, H., “Heilsuniversalismus”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 07 April 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_COM_09540>



▲   Back to top   ▲