Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Heim
(453 words)

[English Version]

Heim, Karl (20.1.1874 Frauenzimmern im Zabergäu – 30.8.1958 Tübingen), geb. und aufgewachsen in einer von pietistischem Geist geprägten Pfarrerfamilie, durchlief H. die klassischen propädeutisch-theol. Bildungsstationen Württembergs (u.a. Seminar in Schönach und Urach, Tübinger Stift [Tübingen: II.]). Nach Vikariat und Dozententätigkeit 1899 Reisesekretär der Deutschen Christl. Studentenvereinigung (DCSV) in Berlin, 1903 Inspektor des Schlesischen Konvikts in Halle, hier 1907 PD für Syst. Theol., 1914 o.Prof. in Münster,…

Cite this page
Pfleiderer, G., “Heim”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 24 June 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_09546>



▲   Back to top   ▲