Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Hyperius
(350 words)

[English Version]

Hyperius, Andreas (16.5.1511 Ypern, Flandern – 1.2.1564 Marburg), eigentlich Andreas Gheeraerdts. H. ist bedeutsam für die Kirchengesch. Hessens (sog. hessischer Melanchthon) und als Ahnherr der Praktischen Theologie. Theologiegesch. bezeugt er den »folgenschweren Übergang von der Reformation zur Orthodoxie« und gilt als »Vermittler zw. Humanismus und reformatorischem Kirchentum« (Krause, 1969, 265). 1522–1541 verbrachte er mit Reisen und humanistischen Studien in westeur. Ländern; ab 1542 war er Prof. …

Cite this page
Schröder, B., “Hyperius”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 21 January 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_10215>



▲   Back to top   ▲