Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Jeshiva
(259 words)

[English Version]

(hebr. יְשִׁיבָה), wörtlich »Sitzen«; bezog sich in der talm. Periode auf die Akademien in Israel und Babylonien, in denen Männer das rabb. Gesetz studierten. Ein rabb. Gericht gehörte zum integralen Bestandteil dieser Akademien, wobei einem solchen Gericht ein prominenter Gelehrter vorstand. Durch die talm. Periode und fast das gesamte gaonäische Zeitalter (Mitte 6. – Mitte 11.Jh.; Gaon) hindurch kam den Akademien von Sura und Pumbedita in Babylonien absolute Autorität zu, und Fragen wurden selbst von weit abgelegenen jüd. Gemeinden…

Cite this page
Fram, E., “Jeshiva”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 04 December 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_10828>



▲   Back to top   ▲