Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Johannes
(244 words)

[English Version]

von Paltz (genannt Jeuser [= Gießer von Geschützen]; um 1445 Trier – 1511 Mülheim, heute Ehrenbreitstein), OESA, Theologe, Ordensreformer, Ablaßprediger und geistl. Schriftsteller. Zentrum seines Wirkens bis 1505 war Erfurt. Dort studierte er 1462–1467, erwarb den Grad des M.A. und trat danach ins Augustinerkloster ein, wo Johannes von Dorsten ihn theol. prägte. Sein Theologiestudium folgte erst nach dessen Tod 1481. 1483 übernahm er als Dr. den theol. Lehrstuhl der Augustiner an …

Cite this page
Weinbrenner, R., “Johannes”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 21 June 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_10933>



▲   Back to top   ▲