Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Johannes II.
(232 words)

[English Version]

von Jerusalem (um 356 – 10.1.417) wurde i.J. 387 als junger Mönch Nachfolger Cyrills von Jerusalem Bischof dieser Stadt. In den origenistischen Streitigkeiten verteidigte er die Position des Origenes gegen Epiphanius, Hieronymus und Theophilus von Alexandrien. Er wurde dabei von Rufinus von Aquileia unterstützt, den er 390 zum Priester geweiht hatte. – Als der aus Rom geflüchtete brit. Asket Pelagius im Osten des Reiches Zuflucht suchte, nahm ihn J. auf und ließ auf einer Synode in Lydda (Diospolis) 415 seine Rechtgläubigkeit feststellen…

Cite this page
Bienert, W.A., “Johannes II.”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 22 October 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_10930>



▲   Back to top   ▲