Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Josephinismus
(913 words)

[English Version]

. Der »schillernde und undeutliche Begriff J.« (Klueting, J., 1) kam im frühen 19.Jh. auf und verweist auf Joseph II.; die Sache gab es lange vor 1780. Die Forschung bezog J. zunächst nur auf die Staatskirchenpolitik (Winter, Maaß). Anknüpfend an Valjavec wird J. heute oft als Chiffre für die Gesamtheit der Reformen in der östr. Monarchie verstanden, die in den 40er Jahren des 18.Jh. einsetzten, ihren Höhepunkt im josephinischen Jahrzehnt nach 1780 erreichten und sich als gesteuerter Zentralisieru…

Cite this page
Klueting, H., “Josephinismus”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 31 May 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_10989>



▲   Back to top   ▲