Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Julian
(274 words)

[English Version]

von Aeclanum (um 385 – vor 455), Bischofssohn, verheiratet, vor 417 zum Bf. von Aeclanum geweiht. 418 weigerten sich J. und 18 weitere Bischöfe, die den Pelagianismus (Pelagius) verurteilende »Epistola tractoria« des röm. Bf. Zosimus zu unterschreiben und verlangten, das Verfahren gegen Pelagius und Caelestius zu revidieren. Durch Zosimus abgesetzt und vom Kaiser 419 von ihren Bischofssitzen verbannt, begaben sich J. und Genossen nach Kilikien zu Theodor von Mopsuestia. Im Herbst 418 hatte J. Augustin beim kaiserlichen Hof als Gegner der Ehe denunziert…

Cite this page
Löhr, W., “Julian”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 24 January 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_11110>



▲   Back to top   ▲