Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Jungfrauengeburt
(1,359 words)

[English Version]

I. Religionswissenschaftlich Die Mythen der Völker erzählen vielfach von vaterloser Empfängnis. Von religionswiss. Interesse für die Untersuchung ntl. J. sind ausschließlich bekannte Männer, deren bes. Würde oder Fähigkeit in der Erzeugung durch einen Gott gründet, v.a. Herrscher. So legitimiert eine Geburtslegende den äg. König als »Sohn des Re« (s.u. II.). Wenn mesopotamische Herrscher Same eines Gottes sind und von einer Göttin geboren werden, meint das Schutz von Anfang an. Au…

Cite this page
Zeller, D., Radl, W. and Beinert, W., “Jungfrauengeburt”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 19 September 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_COM_11131>



▲   Back to top   ▲