Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Kanones/Kanonessammlungen
(818 words)

[English Version]

. Bis ins 4.Jh. haben die Synoden ihre Entscheidungen nicht »Kanon« oder »regula« genannt. Im griech. Osten benutzten sie den Begriff »Horos« als älteren Terminus für kirchl. Festlegungen (Ankyra, cc.6.19. u. ö.). Im lat. Sprachraum kam mit den Bez. placita, statuta, instituta, decreta, sententiae u.a. eine der röm. Rechtssprache entstammende spezifische Terminologie zur Verwendung. Die Bez. als K. begegnet erstmals auf der Synode von Antiochien ca.330 (c.19 u. ö.) und hat sich b…

Cite this page
Ohme, H., “Kanones/Kanonessammlungen”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 20 February 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_11249>



▲   Back to top   ▲