Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Kerzenweihe
(142 words)

[English Version]

. Trotz ihrer vielfältigen Verwendung in Liturgie und Volksfrömmigkeit werden Kerzen urspr. nicht »geweiht«. Eine Ausnahme bildet die erstmals 384 für Piacenza (PL 30,182f.) belegte Osterkerze. In ihrer »Weihe« lebt der seit dem 2.Jh. bezeugte abendliche Lichtsegen weiter. Erst seit dem 10.Jh. tauchen Segnungsgebete für Kerzen auf, die bei Prozessionen verwendet wurden, zuerst und v.a. bei der Prozession am Lichtmeßtag (2.2.). Aus dieser Praxis und dem Motiv der Devotion entstehen allg. verwendbare Segnungsgebete, die jedoch von untergeordneter B…

Cite this page
Maas-Ewerd, T., “Kerzenweihe”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 13 December 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_11497>



▲   Back to top   ▲