Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Kirchenbücher.
(672 words)

[English Version]

K. sind in der Regel bei den Kirchengemeinden geführte urkundliche Verzeichnisse der vorgenommenen Amtshandlungen: Taufen, Konfirmationen, Trauungen und Bestattungen. K. sind für genealogische und sozialwiss. Forschungen von unschätzbarem Quellenwert.

Schon in der frühen Kirche finden sich einzelne Hinweise auf Listen (Matrikel) von Taufbewerbern und Getauften. Dadurch soll der Nachweis über das Grunddatum des Christen und damit auch seine Kirchenmitgliedschaft dokumentiert werden. Ebenso werden tabulae nuptiales (Heiratsurkunden) bei l…

Cite this page
Merkel, F., “Kirchenbücher.”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 03 April 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_11637>



▲   Back to top   ▲