Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Kollegialismus
(412 words)

[English Version]

. Als K. bez. man die nach Episkopalismus (: I.) und Territorialismus jüngste der drei Theorien des 17. und 18.Jh. zu Entstehung und Legitimation des landesherrlichen Kirchenregiments in den dt. ev. Reichsterritorien. Den frühen Kollegialisten (Ch.M.Pfaff, L.v.Mosheim) ging es darum, den vom Territorialismus behaupteten umfassenden Herrschaftsanspruch des Landesherrn über die Rel. als Teil der öfftl. Ordnung und damit über das (äußere) Kirchenwesen zu begrenzen. Der K. hat so eine antiabsolutistische Spitze. Ausga…

Cite this page
Link, C., “Kollegialismus”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 28 January 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_11989>



▲   Back to top   ▲