Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Kollegiatstifte
(430 words)

[English Version]

. Klerikergemeinschaften des Früh-MA erfuhren erste ordnende Formierung 755/56 in der Regel Bf. Chrodegangs von Metz, der apostolische Lebensformen als Vorbild für Chordienst und Gemeinschaft nutzte. Die von Ludwig dem Frommen 816 in Aachen erlassene Institutio canonicorum ermöglichte dann die Differenzierung von Mönchs- und Kanonikergemeinschaften. In K. lebten Weltgeistliche, vielfach nur im Besitz niederer Weihen (: I.), anfangs gemeinsam (vita communis), ohne auf Besitz oder Beweglichkeit verzichten zu müssen. Die weniger strenge…

Cite this page
Schneidmüller, B., “Kollegiatstifte”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 06 April 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_11992>



▲   Back to top   ▲