Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Kongregationalismus
(675 words)

[English Version]

. Der K., der die Selbständigkeit der Einzelgemeinde betont, hat seinen Ursprung im nachreformatorischen England. Im späten 16. und frühen 17.Jh. sah eine Vorläufergruppe von »Proto-Kongregationalisten«, später Puritaner genannt, die Notwendigkeit einer Reform innerhalb der Church of England zugunsten einer »reinen« prot. Kirche. Um eine solche in einem neuen Umfeld zu errichten, übersiedelten einige von ihnen nach Neuengland. Die Pilgerväter landeten 1620 in Plymouth, MA; 1630 entstand eine größere puritanische Sie…

Cite this page
Shoemaker, S., “Kongregationalismus”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 27 January 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_12085>



▲   Back to top   ▲