Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Königsherrschaft Christi
(1,159 words)

[English Version]

I. Dogmatisch K. Ch. heißt: Das Reich Gottes ist in dem gekreuzigten und erhöhten Christus angebrochen, indem ihm die Macht über alle Mächte gegeben ist. Seine noch verborgene, noch bestrittene Herrschaft über alle Lebensbereiche wird in seiner Gemeinde verkündigt. – Die röm. Kirche feiert den letzten Sonntag im Kirchenjahr als Christkönigsfest (DS 3675–3679; Christkönigssonntag).

1. Im NT wird das Urbekenntnis »Jesus Christus Kyrios« (Röm 1,4; 10,9 [Jesus Christus: I., Kyrios]) reich entfaltet: Er ist der König Israels (Mk 15,32; Joh 1,49), d…

Cite this page
Busch, E. and Wannenwetsch, B., “Königsherrschaft Christi”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 06 April 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_COM_11951>



▲   Back to top   ▲