Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Kulm
(142 words)

[English Version]

(polnisch Chełmno), 1232 gegründete Stadt am Unterlauf der Weichsel, seit 1243 Bischofssitz. Das von Bf. Heidenreich 1251 gegründete Domkapitel war 1264–1466 dem Deutschen Orden inkorporiert. Urspr. dem Erzbistum Riga unterstellt, wurde das Bistum 1466 in die Kirchenprovinz Gnesen eingegliedert. Bf. Johannes Dantiscus (1530–1538) und S.Hosius (1549–1551) wehrten dem Vordringen der Reformation mit Erfolg. Seit 1772 preußisch, wurde das Bistum 1821 auf fast ganz Westpreußen ausgedehnt und der Sitz des Bischofs 1824 nach Pelp…

Cite this page
Hauptmann, P., “Kulm”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 19 November 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_12398>



▲   Back to top   ▲