Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Laienämter
(515 words)

[English Version]

. Der Begriff Amt wird in der kath. Theol. zunächst für das ordinierte Amt reserviert, bez. also das Amt des Bischofs, des Priesters und des Diakons (Amt: VI., 3.). Daneben gibt es traditionellerweise kirchl. Aufgaben insbes. im Bereich der Verwaltung und der Diakonie, die ehrenamtlich, neben- oder hauptberuflich ausgeübt werden und die als Ämter im weiteren Sinne des Wortes verstanden werden. Offiziell werden sie in Unterscheidung vom Amt oft »Dienste« genannt.

Während bibl. der Begriff Laie alle Christgläubigen bez. und sie von den Nichtgläubigen …

Cite this page
Neuner, P., “Laienämter”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 19 September 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_12580>



▲   Back to top   ▲