Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Landnahme/Landnahmeüberlieferung
(1,069 words)

[English Version]

. Das kanonische AT beschreibt die Landnahme (L.) als Prozeß der militärischen Eroberung Palästinas durch die zwölf Stämme Israels, die im Ostjordanland unter Moses Führung mit dem Sieg über die Könige Sihon und Og sowie mit der Eroberung von Hesbon beginnt (Num 20f.; 32; Dtn 2–3) und nach Moses Tod (Dtn 34) unter Josuas Führung im Westjordanland fortgesetzt wird, zunächst in benjamenitischem Gebiet mit der Eroberung der Städte Jericho (Jos 6) und Ai (Jos 7–8) sowie einem Vertrag mit der Stadt Gibeon (Jos 9), um mit der Eroberung des Südens (Jos 10) und des N…

Cite this page
Otto, E., “Landnahme/Landnahmeüberlieferung”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 31 October 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_12633>



▲   Back to top   ▲