Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Lebensführung
(1,034 words)

[English Version]

I. Begrifflichkeit Der Begriff L. bez. bereits in der Alten Kirche (Hieronymus) die Auffassung, daß personales Leben sich von anderem Leben dadurch unterscheidet, daß es seiner eigenen natürlichen und sozialen Entwicklung nicht schicksalhaft ausgeliefert ist, sondern sein Sein als ein solches erlebt, zu dem es sich verhalten und das es aktiv in Freiheit und Verantwortung mitgestalten kann. Vorausgesetzt ist damit, daß es sich bei menschlichem Leben um eine Daseinsform handelt, die das gesamte Spektrum der Aktivität des Menschen und…

Cite this page
Gräb-Schmidt, E., “Lebensführung”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 15 November 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_COM_12750>



▲   Back to top   ▲