Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Levi/Leviten
(741 words)

[English Version]

, hebr. לֵוִי/lewî, לְוִיִּם/l ewîjim. Die Etym. des Namens ist unsicher (von לוה/lwh I, »Pfandperson«, II, hypokoristisch »Klient« [des Gottes N.N.?], volkstümlich vgl. Gen 29,34; Num 18,2). Nach der Legende war Levi der Sohn Jakobs und Leas (Gen 29,34; 35,23). Wegen seines rel. Eifers gegen die Sichemiten (Gen 34,25–31) soll Jakob ihn und Simeon verflucht haben, wodurch die Zerstreuung der von diesen abstammenden Geschlechter erklärt wird (Gen 49,5–7).

Die Leviten (L.) werden hist. zuerst im dtn. Gesetz als vereinzelt lebende Metöken neben den …

Cite this page
Achenbach, R., “Levi/Leviten”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 30 November 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_12941>



▲   Back to top   ▲