Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Liedpredigt
(233 words)

[English Version]

. L. heißt eine gottesdienstliche Rede, die als Inbild und Anhalt des Glaubens ein geistl. Lied (Kirchenlied) bedenkt und gerade so auch der bibl., kirchl. und zeitgenössischen Verpflichtung öfftl. Predigt genügt. Hist. wurzelt die L. im 16.Jh. (J. und C.Spangenberg). Sie blühte bis ins 18. Jh. hinein, wo sie auch den Nährboden für das Entstehen der Hymnologie gab, mit dem Rationalismus aber aufgrund seiner Distanz zum überkommenen Liedgut sofort verschwand. Erst die Forschungen von Rößler sowie die Arbeit im Zusammenhang der Einführung neuer Gesangbücher im d…

Cite this page
Henkys, J., “Liedpredigt”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 19 September 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_22580>



▲   Back to top   ▲