Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Liturgie
(7,691 words)

[English Version]

I. Phänomenologisch

Seit Ende des 16.Jh. wird der Begriff L. als Bez. für den christl. Gottesdienst verwendet; dies setzte sich Ende des 18.Jh. allg. durch. Das griech. λειτουργι´α/leitourgía bedeutet profan Arbeit in einem öfftl. Amt (von λαο´ς/laós, »Volk« [Laien] und ε῎ργον/érgon, »Werk«) und wurde von der LXX für den Tempelkult…

Cite this page
Zimmerman, J.A., Neijenhuis, J., Praßl, F.K., Felmy, K.C., Ebenbauer, P., Schwier, H., Reif, S.C., Tang, E., Orobator, A.E. and Dreher, M.N., “Liturgie”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 15 December 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_COM_13097>



▲   Back to top   ▲