Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Los-von-Rom-Bewegung
(436 words)

[English Version]

. Bez. für die bes. zw. 1897 und 1918 in den Ländern der Habsburger Monarchie erfolgte Übertrittsbewegung von der kath. zur ev. und zur alt-kath. Kirche (Alt-Katholiken). Als Hauptziele galten zum einen die Protestantisierung der östr. Katholiken, zum andern die Eingliederung der deutschsprachigen Gebiete Österreichs in das Dt. Reich. Auslösendes Moment bildete die tschechenfreundliche Sprachenverordnung von Ministerpräsident Kasimir Felix Graf Badeni; sie rief zugleich starke antikath. Emotionen hervor, …

Cite this page
Landersdorfer, A., “Los-von-Rom-Bewegung”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 19 February 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_13200>



▲   Back to top   ▲