Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Lüge
(580 words)

[English Version]

. Der Begriff L. meint eine vorsätzliche unrichtige Behauptung oder eine Bestreitung der Wahrheit. – Im AT u.a. im Sinne übler Nachrede (Ps 4,3 u. ö.) verwandt, meint L. (ψευ˜δος/pseúdos) im NT überwiegend die schuldhafte Negation des als Wahrheit gedeuteten Heils (Joh 14,6); demzufolge ist die L. teuflischen Ursprungs (Joh 8,44) und gehört der Sphäre der unerlösten Menschen an (Röm 1,25; 3,5; vgl. Ps 116,11). Bereits im NT begegnet der Begriff L. auch in der Irrlehrerpolemik (z.B. 2Thess 2,11), so daß sich…

Cite this page
Heesch, M., “Lüge”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 01 March 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_13239>



▲   Back to top   ▲