Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Lust/Unlust
(814 words)

[English Version]

. Der Dual L./U. bez. das zentrale Moment des Erlebens (Erlebnis) von Gegenwart, nämlich die wesentlich affektive (Affekt) Bestimmtheit des realen Wollens, das sich in Entscheidungen realisiert. Dieses Moment ist aus zwei Gründen in seiner Eigenart nicht leicht zu bestimmen: Einerseits steht die theoretische Erhellung des Phänomens im engsten Zusammenhang mit der Idee der sittlichen Selbstmacht des vernunftgemäßen Lebens und deren neuzeitlicher Transformation in das Konzept der Selbsterhaltung (B. de Spinoza; S.Freud) oder der Selbststeigerung des …

Cite this page
Stock, K., “Lust/Unlust”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 15 August 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_13265>



▲   Back to top   ▲