Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Maxentius
(140 words)

[English Version]

Maxentius, röm. Kaiser 306–312 (Marcus Valerius M.; 279 - -28.10.312), Sohn des Maximianus. 305 von der Thronfolge ausgeschlossen, putschte M. 306 in Rom, stellte wenig später die Christenverfolgungen (: I.) ein, überwarf sich 307 mit seinem reaktivierten Vater und verband sich mit Konstantin gegen Galerius; Mitte 310 Bruch mit Konstantin. Die 311 von Galerius den Christen gewährte bedingte Religionsfreiheit überbot M. Er unterlag nach der Invasion Italiens durch Konstantin diesem in der Schlacht an der Milvischen Brücke und ertrank im Tiber.

B…

Cite this page
Hahn, J., “Maxentius”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 17 August 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_13743>



▲   Back to top   ▲