Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Maximus
(120 words)

[English Version]

von Antiochien. M. wurde Nachfolger von Domnus, der 449 in Ephesus (Konzilien) abgesetzt wurde. Dieser Vorgang wurde auf dem Konzil von Chalcedon bestätigt, wo M. als Bischof von Antiochien teilnahm. M. bezeugte dort die Orthodoxie Theodorets (von Cyrus) und schloß sich dem Anathema über Nestorius und Eutyches an. Er unterschrieb die Absetzung von Dioskur (von Alexandrien) und setzte sich für den »Tomus Leonis« (Leo I.) als Maßstab der Christologie (: II., 1.) ein. M. kam mit Juvenal von Jerusalem überein, daß Phönizien und Arabien weiterhin dem Bischof …

Cite this page
Bergjan, S., “Maximus”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 08 April 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_13755>



▲   Back to top   ▲