Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Nasiräer
(599 words)

[English Version]

(hebr. נָזִיר/nāzi^r), ein durch eigenes oder ausnahmsweise durch fremdes Gelübde (: II.) »abgesonderter« Mensch. Der Frauen wie Männern in Altisrael und im Frühjudentum zugängliche Status kann lebenslang gelten oder zeitlich befristet sein. Das Nasiräat beruht weniger auf einer durch Askese (: III.) erbrachten Leistung als auf einer unkonventionellen, »primitiven« Lebensweise. Ohne eigentlichen kultischen Bezug verkörpert es Offenheit für JHWH. Im Normalfall zielt es auf einen Neueintritt ins kultivierte Alltagsleben ab, der durch Opfer (: II.,1.…

Cite this page
Willi, Thomas, “Nasiräer”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 03 August 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_124020>



▲   Back to top   ▲