Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Neunicaenismus
(481 words)

[English Version]

. Mit dem neuzeitlichen Begriff N. (bzw. den inhaltlich parallelen Ausdrücken »Jungnicaenismus« oder »Neonicaenismus«), der vermutlich auf F. Loofs zurückgeht, wird eine bestimmte trinitätstheol. Position des späteren 4.Jh. bez. (Arius/Arianismus), die allein schon durch ihre Normierung 381 auf dem zweiten Reichskonzil von Konstantinopel (: IV., 1.) und in anderen Bekenntnistexten (Symbolum Quicumque) zum identitätsbildenden traditionellen Lehrbestand der meisten christl. Kirchen und Glaubensgemeinschaften gehört.

Freilich hat sich in den l…

Cite this page
Markschies, Christoph, “Neunicaenismus”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 19 May 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_024079>



▲   Back to top   ▲