Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Nicaea
(393 words)

[English Version]

(Nizäa/Nikaia). Der heutige Name Iznik ist aus der griech. Ortsangabe ει᾿ς Νι´κεαn̆/eis Ni´kean, »nach N.« abzuleiten; im 4.Jh. v.Chr. zunächst eine Siedlung der Bottiäer im Pers. Reich (Iran: II.). Der urspr. Name Helikorē´ (»die Rankenreiche«) weist N. als frühes Weinbaugebiet aus. Nach der Eroberung des Perserreiches durch Alexander den Großen wurde der mazedonische General Lysimachos als Administrator eingesetzt, der die Stadt nach seiner Frau, Nikaia, benannte. Von 281 bis 75 v.Chr. unter der Herrschaft der bithynischen …

Cite this page
Schneider, Ariane, “Nicaea”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 21 August 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_024096>



▲   Back to top   ▲