Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Observanten
(290 words)

[English Version]

. Als O. (observantes, fratres de observantia u. ä.) werden seit dem späten 14.Jh. jene reformwilligen Gruppen oder Richtungen im Mönchtum (: III.,4., b), v.a. in den Bettelorden und hier wieder bes. bei den Franziskanern, bez., die sich in internen Auseinandersetzungen um die rechte Lebensform gegen eingetretene Regelmilderungen und andere Arten der Anpassung (Konventualen) wandten und die strikte Befolgung der rigoros ausgelegten Regeln und anderer Vorschriften forderten (observantia regularis o. ä., Observanz). Dabei spielten die Wiederherstel…

Cite this page
Köpf, Ulrich, “Observanten”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 20 May 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_124157>



▲   Back to top   ▲