Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Observanz
(431 words)

[English Version]

. I. Der Begriff observantia bez. im klassischen Latein die rücksichtsvolle Verehrung von Mitmenschen, bes. von solchen, die uns an Alter, Weisheit und Würde überragen (Cic., De inventione 2,66.161), in der kaiserzeitlichen Latinität zudem die Beachtung von Bräuchen und Gesetzen (zur Verwandtschaft mit religio vgl.2Makk 6,11 Vulgata). Seit dem Früh-MA wurde der Begriff v.a. auf ein als Befolgung göttlicher Gebote verstandenes rel. Verhalten angewandt: einerseits allg. auf die Einh…

Cite this page
Köpf, Ulrich, “Observanz”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 24 May 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_124158>



▲   Back to top   ▲