Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Ostkirchen, katholische
(389 words)

[English Version]

. Unter kath. O. werden jene Kirchen verstanden, die urspr. zu den altorientalischen oder orth. Kirchen gehörten. Sie verblieben im Prozeß der Trennung der O. von der röm.-kath. Kirche in der Gemeinschaft mit dem Papst bzw. gingen später Unionen mit Rom ein. Sie anerkennen den Primat und die Unfehlbarkeit des Papstes, haben aber ein eigenes Kirchenrecht und feiern die Liturgie nach dem jeweiligen ostkirchl. Ritus, so daß sie sich von ihren orth. Mutterkirchen kaum unterscheiden. Gemäß den Bestimmungen des Vaticanum II haben alle Teilkirchen die gleiche Würd…

Cite this page
Hardt, Michael, “Ostkirchen, katholische”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 14 August 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_124222>



▲   Back to top   ▲