Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access
Search Results: | 3 of 21 |

Paradoxographie
(384 words)

[English Version]

. P. ist ein nachantiker Name für antike Texte, die Wunderbares (griech. ϑαυ´ματα/thau´mata; lat. mirabilia) aus Natur und Gesch. erzählen, unerhörte Dinge, was unglaublich und gegen alle Erwartung (Paradox) ist. P. ist ein Teil von Naturkunde (naturalis historia) und Geschichtsschreibung. Ihre Stoffe sind prinzipiell empirisch, hist., selten, versteckt an den Rändern dieser Welt, aber keine Mythen aus früher Zeit. So werden in den »Parallela minora« (Ps.-Plutarch) »paradoxe« Mythen durch analoge, hist. beg…

Cite this page
Cancik, Hubert, “Paradoxographie”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 27 October 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_124267>



▲   Back to top   ▲