Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access
Search Results: | 2 of 10 |

Pentarchie
(303 words)

[English Version]

nennt man das in der Alten Kirche entstandene Kirchenverfassungsmodell, bei dem den fünf Patriarchaten (Patriarch/Patriarchat: I.) in der Rangfolge Rom, Konstantinopel, Alexandrien, Antiochien und Jerusalem konstitutive Bedeutung für die Leitung der Gesamtkirche zukommt. Im Gefolge der sich herausbildenden Patriarchalverfassung, die sich kirchenrechtlich in den Synodalkanones c.6 und 7 von Nicaea (325), c.3 von Konstantinopel (: IV.,1.) [381]) und c.28 von Chalcedon (451) niederschlug, wurde die pentarchische Rangfolge der fünf Kathedre…

Cite this page
Ohme, Heinz, “Pentarchie”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 28 May 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_124319>



▲   Back to top   ▲