Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Perspektivismus
(435 words)

[English Version]

. Das Bild von den »Perspektiven«, d.h. den »Standpunkten« oder »Blickwinkeln«, die die Erkenntnis (Erkenntnistheorie) beeinflussen können, wird schon in der Antike zu syst. Bestimmungen genutzt. So begründet Plato den Primat der Vernunft über die Lust damit, daß das sinnliche Wohlgefühl nur ein Abklingen von Schmerz hin zu einem neutralen Zustand und keine wahrhaftige Lust bedeute. Ihm gegenüber schließt die Vernunft bzw. die ihr folgende Lust jeden trügerischen Anschein aus. Durch den Vergleich mit den Propor…

Cite this page
Steinmann, Michael, “Perspektivismus”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 18 November 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_124335>



▲   Back to top   ▲