Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access
Search Results: Prev | 1 of 4 |

Philokalia
(298 words)

[English Version]

. Das griech. Wort ϕιλοκαλι´α bez. erstens die Liebe zum Schönen (nach Augustin auch zum Guten) als »affektives Streben nach Gott und allem, was zur Vereinigung mit ihm als Quelle aller Schönheit führt« (Citterio 243); zweitens bestimmte Anthologien. Die Ph. aus Werken von Or.princ. und Or.Cels. wurde von Basilius von Caesarea und Gregor von Nazianz gesammelt. – Die angesehendste Ph. veröff. 1782 in Venedig Nikodemos Hagiorites und Bf. Makarios von Korinth (1731–1805) mit dem Titel »Ph. der ›nüchternen‹ Väter …«. Sie enthält Auszüge aus 36 Wer…

Cite this page
Henkel, Willi, “Philokalia”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 20 October 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_024543>



▲   Back to top   ▲