Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access
Search Results: | 13 of 19 |

Proskynese
(158 words)

[English Version]

. Als kommunikative Geste drückt P. (von griech. προσκυn̆ει˜n̆/proskynei´n, »zuküssen«; vgl. lat. adorare, venerari) Demut und Ehrerbietung aus, indem – verbunden mit Kniebeugung bzw. Sichniederwerfen – die Hand an den Mund gelegt und gegen den zu Ehrenden hin ausgestreckt wird. Als huldigende Begrüßung ist die P. im ass. und altir. Bereich vor Herrschern verbreitet; die griech. Religionsgesch. betrachtet die P. nur den Göttern gegenüber als angemessen. Seit der hell. Zeit findet P. Eingang in den Herrscherkult (: II.,1.). Die P. vor Gott wird im Islam d…

Cite this page
Hutter, Manfred, “Proskynese”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 21 July 2024 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_024711>



▲   Back to top   ▲