Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Prudentius Clemens
(159 words)

[English Version]

Prudentius Clemens, Aurelius (348/349 Spanien – nach 405), wird gerne als christl. Vergil und Horaz bez., da er als einer der ersten klassische Versmaße zur Artikulation z.T. sehr komplexer christl. Theol. benutzte, was ihn zum wohl größten und innovativsten spätantiken christl. Dichter macht. Sein Werk umfaßt die lyrischen Zyklen »Cathemerinon Liber« (»Buch der Tagelieder«) und »Peristephanon Liber« (»Buch über die Märtyrerkronen«), die beiden hexametrischen Lehrdichtungen »Apothe…

Cite this page
Pollmann, Karla, “Prudentius Clemens”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 06 May 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_024726>



▲   Back to top   ▲