Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Pūjā
(331 words)

[English Version]

. P. (Sanskrit »gastliche Begrüßung, Ehrung«, vermutlich von Sanskrit pṛc »mischen«, nämlich des Gastgetränks, oder von tamilisch pūcu »beschmieren, salben«) heißt die möglicherweise aus volksrel. Traditionen hervorgegangene regelmäßige rituelle Verehrung von Gottheiten, Personen, Tieren und Gegenständen zur Erhaltung von materiellem Vorteil, rel. Verdienst (puṇya) oder göttlichem Schutz (s´araṇa). Die P. hat sich als Ablösung des vedischen Opfers (vedische und brahmanische Religion) zum rituellen Mittelpunkt bes. der Hindu-Religionen (Hindu…

Cite this page
Emmrich, Christoph, “Pūjā”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 31 May 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_024746>



▲   Back to top   ▲