Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access
Search Results: | 10 of 10 | Next

Rabbi (Rabban, Rabbinen, Rav), Rabbiner
(1,147 words)

[English Version]

I. Zum Begriff

Der hebr. Titel רַבִּי/rabbî leitet sich vom Nomen רַב/rab (»groß«, »von hohem Rang«) ab, das im nachbibl. Hebr., unterschieden vom Sklaven oder Schüler (mSuk 2,9; mGit 4,4; mAv 1,3), die Bedeutung von »Meister« (Rav) annahm. Die Anrede Rabbi (R.; »mein Meister/Lehrer«) wurde zum Titel und u.a. mit den Namen paläst. Gelehrter verbunden (z.B. R. Aqiva), während Rav für bab. Rabbinen gebraucht wurde. R. kommt auch als Name für Jehuda (ha-Nasi) vor. Die aram. Form Rabban (»…

Cite this page
Jacobs, Martin, Wilke, Carsten and Schaller, Berndt, “Rabbi (Rabban, Rabbinen, Rav), Rabbiner”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 13 November 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_COM_024523>



▲   Back to top   ▲