Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access
Search Results: | 4 of 5 |

Rasa
(265 words)

[English Version]

Rasa, wörtl. »Geschmack, Essenz«, ist vornehmlich ein Begriff aus der indischen Ästhetik und Poetik, welcher archetypische Stimmungen, die Essenz des Erlebbaren, der menschlichen Gefühle an sich umfaßt. Als älteste schriftliche Quelle gilt das Nāṭyaśāstra, eine Abh. über Tanz und Theater, welche ins 2.Jh. datiert wird (Kūṭiyāṭṭam, indischer Tanz). Hier werden bereits acht der heute gängigen neun Stimmungen aufgelistet: śṛn˙gāra, »erotische Gestimmtheit«, hāsya, »Komisches«, karuṇa, »Anteilnahme«, raudra, »Fürchterliches…

Cite this page
Moser, Heike, “Rasa”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 10 December 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_024828>



▲   Back to top   ▲