Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Rein
(161 words)

[English Version]

Rein, Wilhelm (10.8.1847 Eisenach – 19.2.1929 Jena). Nach Studium der Ev. Theol. und Päd. sowie einer Lehrertätigkeit in Barmen und Weimar wurde R. 1876 Seminardirektor in Eisenach. Mit der Berufung zum Hon.-Prof. 1886 nach Jena (o.Prof. 1912) wurde er zu einer zentralen Figur der universitären Lehrerbildung im Kaiserreich. Inhaltlich knüpfte er an die Tradition der sich auf J.F. Herbart berufenden Pädagogen (»Herbartianer«) an. Im Zentrum seiner Unterrichtslehre stand die Verflechtung von Kulturstufentheorie (Auswahl des Lehrstoffs),…

Cite this page
Koerrenz, Ralf, “Rein”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 03 April 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_024891>



▲   Back to top   ▲