Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Sankt Petersburg
(435 words)

[English Version]

I. Stadt und Eparchie

1. St. P. wurde 1703 von Zar Peter dem Großen im Sumpfgebiet der Neva-Mündung als »Fenster zur Ostsee« erbaut. Patron ist neben dem Apostel Petrus der hl. Fürst Aleksandr Nevskij, dem zu Ehren der Zar 1724 ein Kloster gründete. 1712–1728 und 1732–1918 war St. P. Hauptstadt Rußlands. Ab 1914 hieß sie Petrograd (hier begann 1917 die Oktoberrevolution [Sowjetunion]), 1924–1991 Leningrad. Peter d. Gr. gründete 1724 die Akademie der Wiss., die Universität un…

Cite this page
Patock, Coelestin and Galinskij, Feofan, “Sankt Petersburg”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 22 February 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_COM_024707>



▲   Back to top   ▲