Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Schaper
(90 words)

[English Version]

Schaper, Edzard (30.9.1908 Ostrowo, Posen – 29.1.1984 Bern), dt. Schriftsteller, dessen in der Nachkriegszeit populären Werke heute weithin vergessen sind. Seine vom christl. Glauben geprägten Romane – z.B. »Die sterbende Kirche« (1936) und »Die Freiheit des Gefangenen« (1950) – handeln von der Bewährung des Individuums in einer moralisch indifferenten Welt, in der Grenzsituationen als Chancen zur inneren Wandlung und geistigen Erneuerung begriffen werden.

Bibliography

I. Sonderegger-Kummer, Transparenz und Wirklichkeit. E. Sch…

Cite this page
Hurst, Matthias, “Schaper”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 25 July 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_025246>



▲   Back to top   ▲