Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Sedisvakanz
(99 words)

[English Version]

bez. beim päpstl., bfl. und quasi-bfl. (vgl. c.381 § 2 CIC/1983) Stuhl den Zeitraum zw. Erledigung des Amtes (durch Tod, Amtsverzicht; beim Papst außerdem durch sicher und irreversibel eingetretenen Verlust des Vernunftgebrauchs; beim Bischof auch durch Ab- und Versetzung) und Amtsantritt durch den neuen Amtsinhaber. Die Normen für die S. des päpstl. Stuhles finden sich in der Apostolischen Konstitution Universi Dominici Gregis vom 22.2.1996, jene für das Bischofsamt hauptsächlich im CIC bzw. CCEO.

Bibliography

N. del Re, La Curia Romana, 41998,…

Cite this page
Pree, Helmuth, “Sedisvakanz”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 05 August 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_025419>



▲   Back to top   ▲