Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access
Search Results: Prev | 1 of 10 |

Selbstliebe (Gottes)
(504 words)

[English Version]

. Die Rede von Gottes S. ist kein notwendiges, sondern ein kontingentes Implikat der Trinitätslehre, die die heilsgesch. Relation zw. dem Vater und dem Sohn – die Lebenshingabe des Sohnes als »Bleiben« in der Liebe des Vaters (Joh 15,9ff.) – als Erkenntnisgrund des immanenten Seins Gottes als Liebe (1Joh 4,16) zu verstehen sucht.

In der Gesch. der Entfaltung der Trinitätslehre ist der Gedanke der S. Gottes die Konsequenz der Wesensbestimmung Gottes durch den Begriff der Liebe (: III.) und damit das Indiz für den modalistischen Charakter der Trinitätsle…

Cite this page
Stock, Konrad, “Selbstliebe (Gottes)”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 24 October 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_124805>



▲   Back to top   ▲