Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Selbstverwirklichung (Gottes)
(644 words)

[English Version]

. Der Begriff S. beantwortet die abgründige Frage Gottes an sich selber bei I. Kant: »aber woher bin ich denn?« (KrV, B 641), indem er aufweist, warum sie sich gar nicht stellt. Nur ein als Faktizität aufgefaßtes Sein Gottes bleibt ihr ausgesetzt; Gott findet sich aber nicht sozusagen einfach vor, sondern ist alles, was er ist, auch durch sich selbst; sein Sein ist nur eigener Vollzug dieses Seins. S. begreift Gottes Selbstsein als solches: als absolut durch ihn selber konstituiert. Die höchste Wesenheit ist nur per seipsam quid est (Anselm von Canterbury, Mon.6). Gott…

Cite this page
Ringleben, Joachim, “Selbstverwirklichung (Gottes)”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 01 July 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_025445>



▲   Back to top   ▲