Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Sepphoris/Diocaesarea
(297 words)

[English Version]

(Zippori). S. liegt auf einer kleinen Erhebung am Südrand der Battuf-Ebene, nördlich von Nazareth. Einige Funde der E-Zeit-II belegen eine Besiedlung im 10. – 8.Jh.; lit. ist S. erst seit dem 1.Jh. v.Chr. erwähnt. Herodes d.Gr. nahm die Stadt 37 v.Chr. in Besitz; nach seinem Tod wurden Unruhen von den Römern unterdrückt; Herodes Antipas benannte S. in Autocratoris um, schuf Wehranlagen, zog aber um 20 n.Chr. in das neugegründete Tiberias. Am ersten Jüdischen Krieg (66–73 n.Chr.) nahm S. nicht teil, auch nicht am Bar Kokhba-Aufstand (132–135). Im 2.Jh. wurde S.…

Cite this page
Bloedhorn, Hanswulf, “Sepphoris/Diocaesarea”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 24 June 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_124824>



▲   Back to top   ▲